Klage zu E-Fahrzeug findet nun Nachahmer

Unser Erfolg am Oberlandesgericht in Linz hat bereits Wellen geschlagen. Nun geht es in die nächste Runde, denn wir haben erneut Klagen in der „Reichweitenlüge“ vor Gericht eingebracht. Fahrzeuge der Hersteller VW, MG und Citroën sind betroffen. Wir glauben, dass das Problem der eklatanten Reichweitenlüge viele Hersteller betrifft. Die Reichweite ist neben dem Preis beim Erwerb eines Elektro-Autos schließlich kaufentscheidend. Wenn es zu großen Abweichungen von der versprochenen Reichweite kommt, bezahlt man für etwas, das nicht eingehalten wird.

Wir sind optimistisch, dass all jene den Kauf ihres E-Autos rückabwickeln können, die über die Reichweite eklatant falsch informiert wurden.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.